Bayer: Vorbildliche Rückbesinnung auf den Purpose und Hilfe in der Corona-Krise

Franz-Rudolf Esch

Prof. Dr. Franz-Rudolf Esch
+49 6831 95956-0
office@esch-brand.com
Kontakt aufnehmen
Die abgesendete Kontaktanfrage erhalten Sie im Anschluss per Mail.

Bayer war eines der großen deutschen Vorzeigeunternehmen. Der Purpose oder die Mission des Unternehmens, die sich auch in dem Slogan „Science for a better Life“ widerspiegelt zeigt, was der Antrieb und der „reason for being“ dieses Unternehmens ist: die Gesundheit von Menschen, Tieren und Pflanzen zu verbessern.

Der Schatten auf Bayer: die Übernahme von Monsanto

Der Aufkauf von Monsanto warf einen großen Schatten auf das Vorzeigeimage von Bayer, dem Millionen von Menschen in Deutschland vertrauten. Die Integration von Monsanto war ein Kraftakt, nicht nur finanziell, sondern auch bezogen auf die Kultur und die Werte. Die Glyphosat-Affäre kostete viel Vertrauen – nicht nur bei Kunden und Partnern, sondern auch bei Mitarbeitern, die darunter leiden mussten. Es wirkte auch nach außen so, als hätte Bayer sich von seinem eigentlichen Purpose entfernt.

Bayer gibt möglichen Wirkstoff gegen Corona kostenlos ab.

Umso erfreulicher ist es, dass Bayer nun durch vorbildhaftes Verhalten wieder erstrahlt: Die Mission wird gelebt, ebenso die Werte. Der Konzern stellt das Malariamittel mit dem Wirkstoff Chloroquin, das auch bei Corona durch Senkung der Viruslast helfen kann, verstärkt her und rüstet Fabriken dafür um. Der Wirkstoff soll kostenlos abgegeben werden.

Das ist vorbildlich. Auf der Website findet sich der Satz, den Sie häufig bei Konzernen lesen: „Wir handeln verantwortungsvoll gegenüber unseren Mitarbeitern, Patienten, Kunden, Verbrauchern, Geschäftspartnern, politischen Stakeholdern, Wissenschaftlern, Kritikern, Aktionären und der Gesellschaft als Ganzes. Wir schützen unseren Planeten und die Gesellschaften, in denen wir aktiv sind.“

In der Krise gelebte Werte

Aber Bayer macht es in einer Situation, wo Solidarität und Hilfe notwendiger sind denn je. Die Werte und Grundsätze des Unternehmens werden gelebt und in die Tat umgesetzt: Leadership wird bewiesen, Integrität gelebt und Flexibilität und Effizienz gezeigt. Weiter so!

Danke an Bayer. Das Unternehmen wird in der Corona-Krise wieder Vorbild für andere Unternehmen und gewinnt Vertrauen zurück. Und Vertrauen ist in unserer Gesellschaft ein wichtiges, vielleicht sogar das wichtigste Gut. Wie meinte schon Robert Bosch: „Lieber Geld verlieren als Vertrauen“.

Wenn Sie mehr zum Thema Purpose wissen möchten, melden Sie sich gerne bei uns unter f.-r.esch@esch-brand.com.

Prof. Dr. Franz-Rudolf Esch
+49 6831 95956-0
office@esch-brand.com
Kontakt aufnehmen
Die abgesendete Kontaktanfrage erhalten Sie im Anschluss per Mail.

Case Studies

Wir steigern den Erfolg Ihrer Marke. Kontaktieren Sie uns.