System Beater

Käufer, die Angebote und Aktionen abwarten

System Beater haben eine starke Markenpräferenz und eine hohe Preissensibilität. Diese Käufer kapitalisieren ihre Erfahrungen mit den Marketingmaßnahmen der Marken. Sie reagieren auf die Aktionitis von Unternehmen und warten, bis die von ihnen präferierten Marken besonders günstig angeboten werden. Sie wissen, dass solche Angebote immer wiederkehren und sie eine präferierte Marke früher oder später kaufen können.

Durch die zunehmende Aktionitis schaufeln sich Unternehmen ihr eigenes Grab, weil sie die Investitionen in Marken nicht durch entsprechend hohe Preise kapitalisieren können. Manche Marken wie die Kaffeemarke Jacobs Krönung sind deshalb, trotz starker Markenpräferenzen, meist nur noch durch Sonderangebote vermarktbar.

System Beater sind das Resultat verfehlter Markenführung: Kurzfristige Aktionitis darf nicht zu Lasten der Marke gehen, sonst lassen sich Markeninvestitionen nicht kapitalisieren.


Case Studies

Wir steigern den Erfolg Ihrer Marke. Kontaktieren Sie uns.