X

R+V: Markenimplementierung


Das hat ESCH. geleistet:

Herausforderung

Nach erfolgreicher Markenstrategieentwicklung galt es die neue Strategie wirksam in das Unternehmen zu tragen und zu implementieren. Die wirksame und möglichst effiziente Verankerung der Marke im Denken, Handeln und Fühlen von ca. 15.000 Mitarbeitern – verteilt über ganz Deutschland – stellte dabei durchaus eine große Herausforderung dar.

Lösung

Um hier eine ressourcenschonende und nachhaltige Implementierung sicherzustellen, erfolgte zunächst eine systematische Identifikation, Systematisierung und Priorisierung der internen Zielgruppen. Dabei wurde neben den Unternehmensbereichen, Funktionen und Hierarchieebenen besonderes Augenmerk auf die Rolle der Mitarbeiter für die Markenumsetzung gelegt. Dazu wurden die Zielgruppen in Handshaker (direkter Kundenkontakt), Enabler (indirekter Kundenkontakt) und Mitarbeiter ohne Kundenkontakt unterteilt, für die dann spezielle Maßnahmen entwickelt und umgesetzt wurden. Zusätzlich wurden diverse übergreifende Maßnahmen zur Sensibilisierung und Vermittlung der Relevanz der Marke sowie der Markenstrategie in Form zentraler Kernwerte und der Positionierung ins Leben gerufen.

Start der Umsetzungsmaßnahmen bildete ein großes gemeinsames Markenevent, dass die besondere Bedeutung der Marke R+V für den Unternehmenserfolg und jeden einzelnen Mitarbeiter deutlich machte und die Markenwerte in diversesten Formen (Impulsvortrag, Markenfilm, Markenwerte als Schokolade zum Mitnehmen, etc.) den Mitarbeitern näherbrachte. Darüber hinaus wurde jede weitere sich bietende persönliche Gelegenheit (z.B. Vertriebsveranstaltungen, Konferenzen, etc.) genutzt, das Thema Marke erlebbar zu machen. Begleitet wurden diese persönlichen Maßnahmen von einer langfristigen Kommunikationskampagne via Intranet, Mitarbeiterzeitschrift sowie unter Berücksichtigung weiteren zentraler interner Berührungspunkte wie der Kantine mit speziellen Markenmenus, um die Marke und ihre zentralen Werte im Arbeitsalltag sichtbar zu machen. Des Weiteren dienten vielfältige Mitarbeiteraktionen dazu, die Marke auf Verhaltensebene zu operationalisieren und Best Practices in der täglichen Arbeit aufzuzeigen. In zentralen markenrelevanten Bereichen fanden zudem Workshops statt, um das erlebbar machen der Marke an zentralen Kundenkontaktpunkten sicherzustellen. Die Ergebnisse dieser Operationalisierungsmaßnahmen und Best Practices mündeten in ein Markenhandbuch, welches an alle Mitarbeiter verteilt wurde und den R+V-Markenraum, der die Marke auf vielfältige Weise – informativ wie emotional – erlebbar macht und durch wechselnde Inhalte immer wieder zur Interaktion einlädt.

Damit wird die Marke bei der R+V langfristig und nachhaltig immer wieder zum Thema gemacht und die internen Erfolge auch durch ein entsprechendes internes Markencontrolling regelmäßig auf den Prüfstand gestellt.

Ergebnis

Dank des systematischen und langfristig angelegten Prozesses konnten die Mitarbeiter nicht nur erfolgreich für das Thema Marke sensibilisiert, sondern für die Marke R+V begeistert werden. Bereits nach kurzer Zeit waren die Markenwerte im Unternehmen bekannt und werden seither mit Leben gefüllt, was sowohl im internen als auch externen Markencontrolling zum Ausdruck kommt.


Das hat ESCH. geleistet:

Wir steigern den Erfolg Ihrer Marke. Kontaktieren Sie uns.