X

Kommunikation schaffen, die die Marke stärkt.

Perception is reality. Nur was der Kunde wahrnimmt, leistet einen Beitrag zur Marke. Wir unterstützen unsere Kunden dabei, ihre Markenkommunikation strategisch und langfristig auszurichten und ihre Markenidentität und Positionierung wirksam über die verschiedenen Kontaktpunkte umzusetzen. Ziel ist, ein überzeugender und integrierter kommunikativer Auftritt, der langfristig auf das Markenkonto einzahlt.

 

Direkt zu:

Begleitung der kommunikativen Umsetzung
Unterstützung bei der Agenturauswahl und Pitchdurchführung
Bewertung und Optimierung von Kommunikationsmaßnahmen

 


Begleitung der kommunikativen Umsetzung.

Messbare Ziele und eine klare Kommunikationsstrategie als Grundlage.

 

Keine Kommunikation ohne Ziele: Wir entwickeln mit unseren Kunden operationalisier- und realisierbare Kommunikationsziele. Im Fokus steht die kontinuierliche Vermittlung der zentralen Markeninhalte sowie aktueller Angebote. Auch die Bedürfnisse der Zielgruppen mit ihrem spezifischen emotionalen und kognitiven Involvement fließen in die Zieldefinition mit ein.

 

Auf Basis dieser strategischen Zielvorgaben erarbeiten wir eine klare Kommunikationsstrategie und leiten konkrete Maßnahmen ab. Dabei haben wir die Markenidentität und Positionierung sowie das Wettbewerbsumfeld und die Zielgruppen immer im Blick.

 

 

Auf die Strategie folgt die Umsetzung – in wirksame Kommunikation.

 

Zur kommunikativen Übersetzung der Marke legen wir wissenschaftliche fundierte Kriterien an:

 

  • Wahrnehmbarkeit: Wird die Positionierung der Marke – auch bei flüchtiger Betrachtung – wahrnehmbar?
  • Eigenständigkeit: Ist die Kommunikation unique gestaltet, der Absender klar erkennbar und sind Verwechslungen mit anderen Marken ausgeschlossen?
  • Integration: Tritt die Marke immer mit dem gleichen formalen Gesicht auf (formale Integration) und werden immer die gleichen Botschaften kommuniziert (inhaltliche Integration))

 

Auf diese Weise stellen wir sicher, dass die Strategie „unbeschadet“ in die Umsetzung gebracht wird und nicht der Implementierungslücke zum Opfer fällt.

 

 

Die Implementierungslücke zwischen Strategie und Umsetzung

Die Implementierungslücke zwischen Strategie und Umsetzung

 

Auch im Rahmen der weiteren Entwicklung konkreter Kommunikationsmaßnahmen und Bespielung unterschiedlichster Kontaktpunkte greifen wir auf verhaltens-wissenschaftliche Erkenntnisse zurück, um folgende positive Effekte zu erzielen:

 

  • Aufmerksamkeit und Kontakt sicherzustellen
  • Aufnahme und Verständnis der Schlüsselbotschaft zu erreichen
  • Positive Emotionen und Gefallen zu erzeugen
  • Die Botschaft im Gedächtnis zu verankern

 

Die Kommunikationsmaßnahmen unserer Kunden können so ihre volle Wirkung entfalten und die Marke über die verschiedenen Kontaktpunkte erlebbar machen. Um ein einheitliches Markenerleben über alle Kontaktpunkte sicherzustellen, erarbeiten wir auch konkrete Vorgaben zur Gestaltung des Corporate Designs, stimmen einzelne kommunikative Maßnahmen und Kommunikationsinstrumente systematisch aufeinander ab, entwickeln Agenturbriefings, organisieren Agentur-pitches bzw. steuern Agenturen oder fungieren als Sparringpartner.

 


Unterstützung bei der Agenturauswahl und Pitchdurchführung.

Die richtige Agentur – ein essentieller Baustein für den Kommunikationserfolg.

 

Aus mehr als 10.000 Kommunikationsagenturen die richtige Agentur zu wählen ist nicht leicht. Agentur ist nicht gleich Agentur und das teuerste Angebot nicht unbedingt das Beste. Bei der Wahl der Werbeagentur sollte man sich nicht nur auf sein Bauchgefühl verlassen, denn diese Entscheidung kann Erfolg oder Misserfolg der gesamten Kommunikation bedeuten.

 

 

Ein systematischer Prozess mit klaren Anforderungen ersetzt das „Bauchgefühl“.

 

Statt die Entscheidung für eine Agentur aus dem Bauch zu treffen, gehen wir die Agenturauswahl systematisch und fundiert an. Gemeinsam mit unseren Kunden definieren wir klare Ziele und Anforderungskriterien, screenen den Markt und treffen eine Vorauswahl geeigneter Agenturen. Dabei übernehmen wir die Schnittstellenfunktion und bilden die Brücke zwischen Kunde und potentiellen Agenturpartnern.

 

Prozess zur Agenturauswahl mit ESCH.

Prozess zur Agenturauswahl mit ESCH.

 

Steht die Short List fest ist der nächste Schritt zum Erfolg ein klares und umfassendes Briefing. Ohne ein solches wird die Entwicklung eines zufriedenstellenden Vorschlags dem Zufall überlassen. Unter Berücksichtigung objektiver und bewährter Kriterien, erstellen wir einen strukturierten Anforderungskatalog, briefen die teilnehmenden Agenturen persönlich und stehen als Ansprechpartner zur Verfügung.

 

 

Konzepte objektiv bewerten und die beste Idee auswählen.

 

Am Tag der Pitch-Präsentationen stehen wir beratend zur Seite und übernehmen die Moderation. Auf Basis verhaltenswissenschaftlicher und sozialtechnischer Erkenntnisse erstellen wir einen Kriterienkatalog zur kritischen Bewertung der präsentierten Agenturvorschläge und schulen die Beteiligten, um eine möglichst objektive Bewertung zu gewährleisten. Auf Basis der langjährigen Erfahrung von Prof. Esch sprechen wir eine Empfehlung aus und zeigen ggf. Ansätze zur weiteren Optimierung der präsentierten Ideen aus Expertensicht auf. Wir begleiten die ausgewählte Agentur beim Finetuning ihrer Idee und der Deklination über verschiedene Kontaktpunkte und stellen die dabei Markenpassung sicher.


Bewertung und Optimierung von Kommunikationsmaßnahmen.

Optimierung von Kommunikation: Wirkung sicherstellen.

 

Ständig besser werden, um Herz und Hirn der Kunden erreichen und die vorhandenen Mittel optimal einzusetzen –  das ist das Ziel der Optimierung von Kommunikation. Ob Verpackung, Werbespot, Anzeige, Website, digitale Maßnahmen oder der Auftritt am Point of Sale – wir optimieren die Kommunikation unserer Kunden auf Basis verhaltenswissenschaftlicher Erkenntnisse. Es gilt: Wirkung sicherstellen und langfristig den Markenerfolg stützen

 

 

„Bauchgefühl“ ersetzen durch belastbare Kriterien.

 

Wir prüfen, wie gut kommunikative Einzelmaßnahmen wirken und den damit verfolgten (Marken-)Zielen  gerecht werden. Unser Fundament bildet die langjährige Erfahrung von Prof. Esch und seine Errungenschaften in der Kommunikationsforschung. Wir bewerten die Kommunikationsmaßnahmen nach den aktuellsten verhaltenswissenschaftlichen Erkenntnissen. Unter Rückgriff auf sozialtechnische Kriterien erarbeiten wir fundiert Verbesserungspotenziale, passen die Kommunikationsmaßnahmen an die heutigen Kommunikationsbedingungen an und stimmen sie auf das Wahrnehmungsverhalten der Konsumenten ab. Wir geben nicht auf, bis die Maßnahme den Anforderungen an wirksame Markenkommunikation entspricht. Gemeinsam mit unseren Kunden setzen wir Maßstäbe für die zukünftige, erfolgreiche Kommunikation.

 

Exemplarische Fragestellungen zur Optimierung von Kommunikation

Exemplarische Fragestellungen zur Optimierung von Kommunikation

 

 

Effizienz der Markenkommunikation steigern.

 

Bei der Beurteilung der Effizienz aktueller Markenkommunikation steht deren Wirksamkeit für die Marke im Vordergrund der Betrachtung:

 

  • Ist die Verpackung verkaufswirksam und markenkonform gestaltet?
  • Entsprechen Werbespots, Werbeanzeigen, Plakate, Prospekte den Anforderungen an wirksame Markenkommunikation?
  • Stehen die digitale Maßnahmen im Einklang mit der Marke?

 

Wir überprüfen die Kommunikationsmaßnahmen unserer Kunden auf strategische Schwachstellen, um die Wirkung der Botschaften zu optimieren und die Effizienz der Markenkommunikation zu steigern. Wir helfen unseren Kunden, die Botschaften aktivierend zu gestalten und kontrollieren die Wahrnehmung der wichtigsten Informationen – auch bei flüchtiger Wahrnehmung.

 



Ihr Ansprechpartner:

 

Mirjam Stahl

 

Mirjam Stahl
Manager

Phone: +49 6831 95956-12


Kontaktieren Sie uns
Fallbeispiel

Fallbeispiel

Fallbeispiel

Strategie und Technik der Werbung (2015)
Publikation
Strategie und Technik der Werbung (2015)