X

Visionen in die Tat umsetzen.

Das klare Bild der Zukunft ist gezeichnet: Was ist zu tun, um dieses auch nachhaltig erreichen zu können?

 

Direkt zu:

Ableitung von Strategien
Ziel-Systeme und KPIs
Implementierung der Unternehmensstrategie


Ableitung von Strategien

Gerade die kohärente Ableitung der Unternehmensstrategie aus dem Zielbild ist der essentielle Schritt für den Unternehmenserfolg. Nur wenn es Unternehmen gelingt, die Vision in eine tragfähige Strategie zu übersetzen, wird sich dieses in Zeiten volatiler Märkte und einem sich disruptiv verändernden Wettbewerb durchsetzen. Im ersten Schritt ist es dabei wichtig, verständliche und mitreißende Stoßrichtungen zu entwickeln, um diese im zweiten Schritt durch SMARTe Unternehmensziele zu operationalisieren.

 

Konsequente Strategieentwicklung aus der Vision heraus

Konsequente Strategieentwicklung aus der Vision heraus

 

Dabei gilt: Je einfacher und plakativer, desto besser. Denn nur, wenn die Mitarbeiter ihren individuellen Beitrag zum Unternehmensziel verstehen, wird die strategische Umsetzung von Erfolg gekrönt sein.


Den Weg sichtbar machen: Ziel-Systeme und KPIs als essentieller Bestandteil der Strategieentwicklung

Einhergehend mit der Definition der Strategien muss zwangsläufig die Konkretisierung der Vision in SMARTe Ziele und in KPIs zur Messung des Fortschritts übersetzt werden. Gerade hierbei ist es von herausragender Bedeutung ein in sich kongruentes Zielsystem zu entwickeln, welches sicherstellt, dass die Umsetzung der Strategie überprüft werden kann.

 

Die wichtigste Erfolgsformel ist hierbei: Weniger ist mehr! Je mehr Ziele existieren, desto weniger werden erreicht. Sind hingegen nur ein, zwei oder drei Ziele definiert, wird man diese auch erfüllen. Die meisten Strategien scheitern daran, dass zu viele Ziele hinterlegt sind oder sich eine schier unüberschaubare Zahl an Zielen im täglichen Doing unterschiedlicher Abteilungen entwickelt hat. Hier ist eine radikale Konzentration auf das Wesentliche notwendig.

 

Zwei Faktoren trennen die Spreu vom Weizen:

 

  • Nur Ziele, die mit messbaren KPIs hinterlegt werden können, sind Ziele. Alles, was nicht regelmäßig getrackt werden kann, macht keinen Sinn.
  • Ziele und KPIs müssen ganzheitlich betrachtet werden und in ein gesamthaftes Zielsystem überführt werden. Ansonsten kann es passieren, dass Ziele in Konkurrenz zu einander stehen oder sich sogar ausschließen.

Implementierung der Unternehmensstrategie: Erfolgreiches Change Management und Projektmanagement als Grundlage

 

Verankerung der Unternehmensstrategie durch Projekt- und Change Management

Verankerung der Unternehmensstrategie durch Projekt- und Change Management

 

Neue Pfade zu betreten bedeutet Veränderung: Um eine nachhaltige Implementierung einer neuen oder auch „nur“ veränderten Strategie sicherzustellen, sind ein übergreifendes PMO (Project Management Office) sowie ein systematisierter Change Management Ansatz fundamental.

 

Das PMO stellt sicher, dass anhand einer Implementierungs-Roadmap alle Stakeholder in überlegter Reihenfolge und Synchronisation an Bord geholt werden, um die richtigen Stellhebel und Multiplikatoren zu nutzen.

 

Zudem ist jede Veränderung für Menschen und Mitarbeiter eine Herausforderung: Es gilt Betroffene zu Beteiligten zu machen und mit Transparenz und der Beteiligung der Mitarbeiter an der Maßnahmenoperationalisierung in einem übergreifend gesteuerten Change Management Prozess die Strategien wirksam zu implementieren.

 

  • Sind alle Ihre Führungskräfte überzeugt und treiben sie die Strategie-Operationalisierung im Sinne der Vision?
  • Sind alle Mitarbeiter inspiriert und wissen konkret, was zu tun ist, um die Vision zu erreichen?
  • Ist Ihr Zielsystem motivierend und fördert es die Zusammenarbeit?

Ihr Ansprechpartner:

 

fre_leitbild

 

Prof. Dr. Franz-Rudolf Esch
Gründer

Phone: +49 6831 95956-0


Kontaktieren Sie uns